Lerncoaching

Lerncoaching ist eine spezielle Form der Beratung, die von Schülern, Auszubildende und Studenten wahrgenommen werden kann. Im Fokus steht die Optimierung der Lernfähigkeit. Zur individuellen Förderung des Lernenden, findet das Coaching in der Einzelförderung statt.

Lerncoaching ist für ca. 3 – 7 Sitzungen vorgesehen, um das Selbstbestimmte Lernen zu ermöglichen und zu fördern. Der Lernende soll für eine absehbare Zeit begleitet werden, um dessen vorhandene Ressourcen so gut wie möglich zu optimieren.

Es geht beim Lerncoaching um das Erlernen von Strategien und Techniken und ist somit nicht an spezifische Lerninhalte gebunden. Da es viel mehr um den Prozess des Lernens geht, ist es unabhängig von den bisherigen Leistungen des Lernenden. Es wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, in der die Persönlichkeit des Lernenden im Vordergrund steht.

Lerncoaching kann eingesetzt werden bei/zur:

  • Lernhemmnissen bzw. Lernblockaden
  • Verbesserung der Lernkompetenzen/-strategie
  • Optimierung des Stress-, Zeit- oder Selbstmanagement
  • Bewältigung von Motivations- und/oder Konzentrationsproblemen